Gemeinsam im Leben helfen

Was uns antreibt

Der gemeinnützige Verein Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung arbeitet nach unumstößlichen Werten und mit grundsätzlichen Zielstellungen. Dazu zählen unter anderem:

  • Menschenwürde
  • Recht auf Selbstbestimmung
  • gleichberechtigte Teilhabe von Menschen mit Behinderung am Leben in unserer Gesellschaft

Das Grundsatzprogramm der Lebenshilfe fasst konkret zusammen:

„…Die Lebenshilfe bekennt sich zum unantastbaren Lebensrecht geistig behinderter Menschen und tritt engagiert dafür ein, dass ihnen alle Hilfen zur Verfügung stehen, die sie während ihres ganzen Lebens brauchen.“

Der Landesverband Brandenburg e.V. der Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung wurde am 06.10.1990 in der Brandenburger Landeshauptstadt Potsdam gegründet. Unsere Wurzeln liegen im gesamten Land Brandenburg historisch und systembedingt.

Die Erfahrungen aus der Geschichte der Behindertenhilfe in der DDR und der jungen Bundesrepublik prägten uns und mahnen zu kontinuierlichen Veränderungen.

Die Möglichkeit, nun endlich normalisierte Lebensumstände für Menschen mit geistiger, autistischer und mehrfacher Behinderung zu gestalten, war der erklärte Wunsch der Eltern, Freunde und Förderer. Sie hatten sich bereits in örtlichen Lebenshilfevereinen zusammengeschlossen. Mit ihrer Initiative wurden, anstelle von Orten der Verwahrung, überall im Land Brandenburg unterschiedlichste Einrichtungen geschaffen, um eine deutliche Verbesserung der Lebensqualität zu erreichen.

 

Was wir heute sind 

Die Gründungsidee von 1990 ist immer noch aktuell.

Gleichwohl hat sich der Landesverband Brandenburg e.V. intensiv entwickelt und sein Leistungsprofil an den Bedarfen der Mitgliedsorganisationen ausgerichtet. Der Landesverband Brandenburg e.V. beschäftigt knapp 200 Mitarbeitende. Zu unseren Angeboten gehören:

  • die Arbeit in Gremien und Facharbeitsgruppen
  • die Familienberatung
  • die Weiterbildung
  • verschiedene Wohnstätten
  • das ambulant betreute Wohnen
  • die Offenen Hilfen
  • die Bildungs- und Begegnungsstätte „Haus Dahmshöhe“

Wir sind überzeugt, dass unsere Arbeit nur durch gemeinsames und vernetztes Engagement zum Erfolg führen kann. Aus diesem Grund sind wir als Landesverband Brandenburg e.V. Mitglied in der Bundesvereinigung Lebenshilfe e.V. und im Landesverband Brandenburg des Paritätischen.

Wir übernehmen politische Verantwortung für Menschen mit Behinderung auf allen Ebenen.

 

Für wen wir da sind

Als starker Landesverband arbeiten wir im gesamten Land Brandenburg für

  • Menschen mit Behinderung und Angehörige
  • ehrenamtlich Tätige
  • Mitgliedsorganisationen der Lebenshilfe

konfessionslos und politisch unabhängig im gesamten Land Brandenburg.

Die Arbeit mit Menschen ist immer individuell und erfordert oftmals intensive persönliche Gespräche. Als Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung legen wir Wert auf direkte Kommunikation. Aus diesem Grund halten wir verschiedene Kontakt- und Informationsangebote bereit: Homepage, Familienberatungsstelle, unser attraktives Fortbildungsprogramm und Projekt-Flyer, Gespräche in der Geschäftsstelle oder auf Wunsch bei Ihnen vor Ort.

Ihre Ansprechpartner in der Geschäftsstelle sind telefonisch oder per E-Mail und nach Terminabsprache in der Mahlsdorfer Straße 61 in 15366 Hoppegarten/OT Hönow persönlich für Sie erreichbar.

 

Wertschätzung und Anerkennung

Der Verein Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung - Landesverband Brandenburg e.V. setzt sich seit seiner Gründung für ein gleichberechtigtes Miteinander von Menschen auf der Grundlage von gegenseitigem Respekt, Verständnis und gegenseitiger Wertschätzung ein.


Der langjährige Vorstandsvorsitzende Wolfgang Pohl, der zu den Gründungsmitgliedern der Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung e.V. DDR gehörte, bekam im Oktober 2008 das Bundesverdienstkreuz am Bande verliehen.

Unser regelmäßig stattfindender Workshop „Dahmshöher ART – Kunst aus Dahmshöhe“ erhielt im Jahr 2019 den Brandenburger Inklusionspreis „Inklusive Kunst – Teilhabe von Kunstschaffenden mit Beeinträchtigungen“ des Brandenburger Sozialministeriums.

 

© 2022 Lebenshilfe Landesverband Brandenburg e.V.